Donnerstag, 11. Juni 2015

Retrofit: Kampfsystem-Erweiterung für DAS

 Le duel à l'épée.
By Jacques Callot (Bnf Gallica) [Public domain],
via Wikimedia Commons
Im DAS-Testspiel hatte sich herausgestellt, dass die normalen DAS-Kämpfe mit Attacke, Parade, Rüstungsschutz dann doch schnell zäh werden (das war auch keine Überraschung). Selbst als Spielleiter geriet ich in den Sog der Wiederholung und versäumte es, die Umgebung mit in den
Endkampf einzubinden. Und da DAS ja kein freies Erzählspiel ist, mußten ein paar Regeln her.

Designprinzipien

Paolo und ich haben auf Basis der Idee des Moldvay'schen Challenge-Systems eine Kampfsystem-Erweiterung gebaut, wobei wir folgende Grundprinzipien verfolgt haben:

  • Grundmechanismen bleiben erhalten: Aktive Parade, Rüstung und Schild funktionieren wie gehabt, bessere Werte sollen bessere Kämpfer modellieren.
  • Echte 'optionale Erweiterung': Das System ersetzt das bestehende System nicht, und erzwingt auch keine Neufassung anderer Systembestandteile (z.B. Kampfzauber).
  • Dynamischeres Kampfgeschehen: Eine Liste wählbarer Auswirkungen, die nicht nur Schaden sind, Ausdauer soll eine Bedeutung bekommen, Kämpfe gehen schneller vorbei, erfolgreiche Parade gegen erfolglose Attacke soll auch etwas bewirken.
  • Prototyp: Kein seitenlanges hochdetailliertes Traktat. Das System soll in seiner Erstfassung auf eine halbe Seite passen.
Und so sieht es aus:

Manöver im Kampf

In Kürze: Gute Kämpfer sollten die Chance auf zusätzliche Ergebnisse im Kampf haben. Da bei DAS ein höherer Wert besser ist, kann man bei höheren Würfelwürfen auch zusätzliche Manöver ausführen.

Misslingen sowohl Attacke als auch Parade, geschieht nichts.
Gelingt die Attacke und mißlingt die Parade, hat der Angreifer entsprechend folgender Tabelle je nach unmodifiziertem Würfelwurf:

 6+: 1 Manöver
12+: 2 Manöver
18+: 3 Manöver

Gelingt die Parade, und mißlingt die Attacke, hat der Verteidiger entsprechende folgender Tabelle je nach unmodifiziertem Würfelwurf:

 7+: 1 Manöver
14+: 2 Manöver

Gelingen sowohl Attacke, als auch Parade, können beide Seiten Ausdauerpunkte setzen, um Manöver gegen ihren Gegner zu machen.  Das geht wie folgt:
  • Jede Seite entscheidet heimlich, wieviele Würfel sie setzen will.
  • Die Gesetzten Würfel werden aufgedeckt und es wird gewürfelt.
  • Die gewürfelte Zahl wird von den Ausdauerpunkten abgezogen. Reichen die Ausdauerpunkte nicht aus, wird der verbleibende Wert von den Lebenspunkten abgezogen!
  • Die Seite mit dem höheren Ergebnis darf ein Manöver gegen den Gegner durchführen.

Liste der Manöver

Entlehnt aus dem DCC RPG. Die genaue Auslegung muß jede Gruppe für sich festlegen. Bei einer Weiterentwicklung des Prototypen kann man hier natürlich viel aufschreiben.
  • Blenden
  • Entwaffnen
  • Stoßen
  • Niederwerfen
  • Motivieren
  • Defensiver Kampf 
  • Gezielter Angriff


Kommentar veröffentlichen